Startseite/Blog/Wann ist ein Objektschutz notwendig?
Sicherheitsdienst mit Taschenlampe bewacht Gewerbeimmobilie

Wann ist ein Objektschutz notwendig?

Der Schutz von Eigentum – ganz gleich, ob es sich dabei um privates oder unternehmerisches Kapital handelt – ist allen Menschen wichtig. Doch die meisten setzen auf Versicherungen, die erst im Schadensfall helfen, anstatt ihr Hab und Gut präventiv vor dem Zugriff Krimineller zu schützen. Als Sicherheitsdienst mit jahrelanger Erfahrung wissen wir, wann ein Objektschutz notwendig ist. In unserem Blogbeitrag teilen wir unser Wissen mit Ihnen, damit Sie die richtige Entscheidung für Ihre Sicherheit treffen können.

Was ist Objektschutz?

Beim Objektschutz handelt es sich um eine Dienstleistung aus der Security-Branche, bei der ein professioneller Anbieter für die Sicherheit von Objekten sorgt. Dabei lassen sich verschiedene Maßnahmen zum Schutz des Objekts ergreifen.

Neben mechanischen und elektronischen Sicherheitsmechanismen können auch Wachmänner eingesetzt werden, die durch gezielte Kontrollmaßnahmen für Abschreckung und Schutz sorgen. Durch die professionelle Bewachung oder technische Sicherung können Objekte vor dem unbefugten Zutritt, Diebstählen, Sachbeschädigungen und Vandalismus geschützt werden.

Welche Objektschutzmaßnahmen im Einzelfall notwendig sind, ergibt eine detaillierte Risikobewertung, die ebenfalls durch einen professionellen Sicherheitsdienst vorgenommen wird. Dabei wird das Bedrohungspotenzial eingeschätzt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Welche Aufgaben haben Sicherheitsmitarbeiter im Objektschutz?

Sicherheitsmitarbeiter im Objektschutz sind in der Lage, eine Vielzahl wichtiger Aufgaben zu erfüllen. So tragen sie dazu bei, die Sicherheit und Integrität von zivilen Gebäuden aller Art zu gewährleisten. Das Aufgabenspektrum kann dabei – je nach Art des zu schützenden Objekts und des Bedrohungspotenzials – variieren. In einigen Fällen müssen Sicherheitsmitarbeiter über spezielle technische Fähigkeiten oder spezifische Kenntnisse verfügen, wie zu Sicherheitssystemen oder Brandschutztechnik.

Im Rahmen von Zutrittskontrollen überwachen Sicherheitsmitarbeiter die Ein- und Ausgänge eines Objekts. Dabei überprüfen Sie Personen und Fahrzeuge und stellen so sicher, dass nur autorisierte Personen Zutritt erhalten. Zutrittskontrollen können die Überprüfung und Ausstellung von Ausweisen sowie das Führen von Besucherlisten beinhalten.

Indem Security-Personal regelmäßige Rundgänge durchführt, wird sichergestellt, dass der Sicherheitsbereich nicht verletzt wird. Auch die Überprüfung von Überwachungskameras und Alarmsystemen hilft dabei, verdächtige Aktivitäten frühzeitig zu erkennen und schnell zu handeln.

Eine lückenlose Vorbereitung ist wichtig, um im Ernstfall – wie bei Bränden, medizinischen Notfällen oder anderen sicherheitsrelevanten Ereignissen – unverzüglich reagieren zu können. Hierzu gehört ein Evakuierungsplan, ebenso wie Erste-Hilfe-Kenntnisse und die Fähigkeit, die Benachrichtigung von Notfalldiensten zu koordinieren.

Sicherheitsmitarbeiter führen ein detailliertes Sicherheitsprotokoll, in dem alle Maßnahmen zum Schutz des Objekts sowie besondere Beobachtungen und Vorfälle detailliert vermerkt sind.

Wachpersonal sorgt für die Einhaltung von Sicherheitsprotokollen und -vorschriften. Dieser Aufgabenbereich beinhaltet unter anderem die Durchsetzung von Zugangsbeschränkungen, die Überwachung von Rauchverboten oder die Kontrolle von Arbeitsschutzmaßnahmen.

Kommt es zu sicherheitsrelevanten Vorfällen, arbeiten Security-Mitarbeiter eng mit der Polizei, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst zusammen.

In welchen Bereichen ist ein Objektschutz notwendig?

Guardius Berlin: unser Objektschutz sorgt für Ihre Sicherheit

Als erfahrener Sicherheitsdienstleister aus der deutschen Bundeshauptstadt wissen wir, wann ein Objektschutz notwendig ist. Für unsere Klienten bieten wir deshalb stets eine maßgeschneiderte Objektschutz-Lösung an. Für unsere Objektschutz-Aufträge in Berlin und Brandenburg setzen wir auf ein breites Spektrum wirksamer Instrumente:

  • Wachpersonal an neuralgischen Punkten
  • Bestreifung und Revierkontrollfahrten (Tag und Nacht) mit GPS-getrackter Route
  • Zutrittskontrollen mit Ausweiserstellung
  • Videoüberwachung
  • Alarmaufschaltung und -verfolgung
  • 24/7-Separatbewachung

Sie wünschen ein individuelles Angebot?

Bitte füllen Sie dazu auf der folgenden Seite einfach das Formular aus und schicken es ab.

Angebot anfordern